Fassadenaufnahme

Wir können für Sie eine Fassadenaufnahme durchführen. Anwendungsgebiete einer Fassadenaufnahme sind zum Beispiel die Erfassung von Baudenkmälern, die Erkennung von Bauschäden an Gebäuden in Bergsenkungsgebieten und die Kontrolle der Bauausführung von Gebäudefronten. Ziel ist es dabei, ein entzerrtes Foto, in dem die Fassade direkt messbar ist, eine Zeichnung der Fassade oder ein Modell eines Objektes zu gewinnen, so dass bestimmte Zustände als Erinnerung für immer erhalten bleiben und/ oder Veränderungen dieser Zustände erfasst werden können.

Bei einer Fassadenaufnahme werden Fotos von einer Fassade gemacht. Anschließend werden diese Fotos entzerrt. Dazu werden Punkte auf der Fassade gemessen. Diese Punkte müssen im Foto erkennbar sein. Unter der Voraussetzung, dass die Fassade hinreichend eben ist, können die Fotos entzerrt und zusammengesetzt werden. Alternativ kann aus einem Foto von der Fassade und das Messen von markanten Punkten eine Zeichnung der Fassade angefertigt werden.

Anstelle einer ebenen Fassade können auch andere ebene Flächen aufgenommen werden.Ist ein Oberflächenmodell des aufzunehmenden Objektes bekannt oder messbar, dann kann auch ein nicht ebenes Objekt aufgenommen werden.

Damit nicht nur eine zweidimensionale Auswertung möglich ist, können auch zwei Fotos von dem Objekt gemacht werden, wobei diese im Prinzip das gleiche Objekt abdecken, aber aus einer geringfügig anderen Perspektive erstellt werden. Dann ist eine steroskopische Auswertung und damit eine dreidimensionale Auswertung möglich.

Zurück zu unseren Leistungen